Klarheit.

Es würde uns allen sehr viel Zeit sparen. Unser Leben lebenswerter machen. Und unsere Business-Modelle erfolgreicher. Wenn wir endlich Klartext sprechen. Schließlich ist das viktorianische Zeitalter schon lange vorbei.

Die sprichwörtliche englische Höflichkeit ist zwar nett. Und mag durchaus früher ihre Berechtigung gehabt haben. Aber in Zeiten von ASAP, WhatsApp Kommunikation über mehrere Kontinente und Speed wins ist Klarheit wichtiger als wohlgeformte Floskeln.

Was will ich, warum will ich es und wann sind entscheidende Informationen. Aber eben auch warum jemand etwas nicht will. Das spart allen Beteiligten Zeit und entspannt die ohnehin überstrapazierten Nerven enorm.

Zwischen den Zeilen lesen müssen, lässt nicht nur Raum für mögliche falsche Interpretation, sondern ist auch unendlich anstrengend und zeitraubend. Wenn die Bedürfnisse ungeschminkt am Tisch liegen, ist es tausendmal einfacher, einen Match zu finden. Das führt zwar ab und an durchaus zu einem Schmollmund beim Gegenüber, unter dem Strich steht aber definitiv mehr Zufriedenheit auf der Habenseite.