Konjunktiv?

Unsere Welt wäre soviel besser, wenn die Menschen einander achteten. Hätte ich damals das Auto stehen lassen, wäre niemand gefährdet worden. Ein nettes Wort hätte ein Lächeln ins Gesicht meines Mitmenschen gezaubert.

Immer dann, wenn wir den Konjunktiv verwenden, könnten wir daraus lernen. Wir würden mehr hochwertige Zeit mit unseren Liebsten verbringen. Wir würden auf das fünfte Stück Schokolade verzichten und hätten die Radtour um eine Stunde verlängert.

Der Vertrag hätte zustandekommen können, wenn alle Beteiligten ein wenig nachgegeben hätten. Würde ich effizienter arbeiten, wäre ich erfolgreicher. Hätte ich weniger Unnötiges gekauft, wäre das Leben jetzt einfacher.

Wenn wir den Konjunktiv, das HättiWariTati, abschaffen und durch den Imperativ ersetzen, was dann? Wenn aus „Ich würde, wenn ich könnte“ „Ich werde, weil ich kann“ wird?

Dann wird das Leben leichter, lustvoller, erfüllter.

Nun denn, schaffen wir ihn ab!